«BERNHARD BETSCHART & PIRMIN HUBER – SWISS FOLK» MIT DIMITRI MONSTEIN

Das Trio Betschart-Huber-Monstein überrascht das Publikum mit spannenden, musikalischen Verbindungen aus der modernen Volksmusik, Jazz-Elementen und archaischem Muotathaler Naturjuuz. Pirmin Hubers Stücke aus seinem für das Ländlerorchester komponierten und arrangierten Werk «Feeling», hat er gekonnt und originell auch auf kleinere Besetzungen der eigentlich 10-köpfigen Formation umgeschrieben. Grooviges hat in Hubers Werken ebenso Platz wie traditionelle Elemente der Volksmusik.
Bernhard Betschart, der Natujuuzer aus dem Muotathal, ist ein musikalischer Allrounder. Schon in Jungen Jahren jodelte er mit seiner Familie auf Bühnen und trat auch in den Naturjuuz-Dokumentarfilmen von Hugo Zemp (1983 bis 1984 sowie 2015) auf. Mit seiner hellen, klaren Stimme ist er auch in Folk, Rock und Country zu Hause. Seine zweijährige Reise durch Kanada und die USA, inspirierten ihn 2011 zur Gründung der Akustik-Band «Black Creek». Benannt nach jenem magischen Ort in Kanada, an dem sich die drei Musiker damals trafen. Zurück in der Schweiz setzt Bernhard Betschart seither seine gesangliche und instrumentale Vielseitigkeit in diversen Projekten wie beim Männerchor «Heimweh», der Muotathaler Juuzergruppe «Natur pur», bei urchiger Ländlermusik mit dem «Echo vom Schattenhalb» ein, oder er juuzt archaische Klänge zu jazzigen, neuen volkstümlichen Elementen in Pirmin Huber’s Kompositionen. Seine Leidenschaft am Juuzen gibt Bernhard Betschart erfolgreich an Workshops im In- und Ausland weiter.
Der vielseitig engagierte Schweizer Kontrabassist und Komponist Pirmin Huber hat sich in der zeitgenössischen, neuen Schweizer Volksmusik und der elektronischen Musik (live) etabliert. 2016 schloss er sein Jazzstudium an der Hochschule Luzern – Musik ab. Ebenfalls 2016 erhielt er den Auftrag der Pro Helvetia, ein Werk für das Ländlerorchester für die «Stubete am See» zu komponieren. Er unterrichtet als Musikpädagoge an Musikschulen und leitet Workshops für Jazz sowie für neue und alte Volksmusik. Neben Auftritten im Radio und Fernsehen wirkt er auch bei verschiedenen Tonträgerproduktionen mit. Mit seinem Kontrabass, E-Kontrabass, Büchel oder Ableton Push tritt er in unterschiedlichen Formationen bei öffentlichen und privaten Konzerten im In- und Ausland auf. Bei seinen Konzerten überzeugt er sein Publikum mit seiner offenen, herzlichen Art und mit seinen hervorragenden, musikalischen Künsten.
Dimitri Monstein ist in Zürich aufgewachsen. Seinen ersten Schlagzeugunterricht erhielt er bereits als Fünfjähriger in Maur. An der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) hat er 2016 seinen Bachelor und 2018 seinen Master in Jazz Schlagzeug erfolgreich abgeschlossen. Dimitri Monstein spielt Schlagzeug bei «Salto Natale» und wirkte mit seinem Können unter anderen in Projekten der «Swiss Army Big Band», Andrea Bocelli, Helene Fischer, Zurich Jazz Orchestra, Swiss Jazz Orchestra, Christoph Walter Orchestra, Pe Werner, «Heimweh» und weiteren Projekten mit. Seit 2016 ist Dimitri mit seinem Projekt «Dimitri Monstein Ensemble» in der Schweiz und in Deutschland unterwegs. Aus diesem Projekt stammt der Videoclip zur Single «Landscape», mit dem Dreh in den Schweizer Alpen, der weltweit viel Beachtung fand.

KONZERT-
INFORMATIONEN

DETAILS

Datum: Dienstag, 16. März 2021
Türöffnung: 19:30 Uhr
Konzertbeginn: 20:00 Uhr

KONZERT LOKAL

GZ Buchegg
Saal
Bucheggstr. 93
Tel. 044 420 16 66
8057 Zürich

gz-zh.ch/gz-buchegg

TICKETS

Preis: 35.-
Mitglieder: 28.-
Legi/Kulturlegi: 20.-

BAND-
INFORMATIONEN

HERKUNFT

Schweiz

MUSIKER/INNEN

Bernhard Betschart – Jodel
Pirmin Huber – Bass
Dimitri Monstein – Drums/Perkussion

Newsletter abonnieren und auf dem laufenden bleiben!

Mit der Anmeldung für unseren Newsletter profitieren Sie von regelmässigen News zu unseren bevorstehenden Konzerten und vielem mehr.

KONTAKT

GZ BUCHEGG
Bucheggstr. 93
8057 Zürich
Mail info@folkclubzuri.ch

RESERVATION UNTER:
Tel. 044 420 16 66

FOLGEN SIE UNS

PARTNER

Logo Kanton ZürichLogo Kultur Legi

 

 

Logo Migros KulturprozentLogo Stadt Zürich